Schorndorfer BAMBINI-OPEN


Die Schorndorfer Bambini-Open finden seit 2014 am Sonntag um den 01. Mai statt und bietet den kleinsten Tennis-Stars die Möglichkeit erste Turnierluft zu schnuppern.

Es werden die Konkurrenzen U8 im Kleinfeld sowie U10 im Kleinfeld und Midcourt ausgespielt. 


Ergebnisse 2018

Berichte

Feed

01.05.2018

Je zwei Titel für Schorndorf und Bernhausen bei den Bambini-Open

65 kleine Tennisstars waren bei der vierten Ausgabe der Schorndorfer Bambini-Open auf der Tennisanalge des TC Schorndorf angetreten. Im Kleinfeld und Midcourt wurden die Siegerinnen und Sieger in acht...   mehr





Zurück zur Übersicht

02.05.2017

69 kleine Tennisstars bei den Bambini-Open des TC Schorndorf

Mehr als die 69 gemeldeten Teilnehmer hätten es dieses Jahr auch nicht unbedingt sein dürfen, denn der erneute Frost sorgte dafür, dass nur 8 der 12 Freiplätze bespielbar waren.
Pünktlich mit dem Sonnenuntergang gingen dann auch die letzten Spiele der männlichen U10 Midcourt-Konkurrenz in engen Matches zu Ende.

Einige der kleinen Tennisspielerinnen und -spieler zeigen schon seit der ersten Ausgabe des Bambini-Turniers ihr Können auf der Schorndorfer Tennisanlage. Der Spielmodus in den Konkurrenzen U7 bis U10 wurde so gewählt, dass alle Kinder mindestens zwei Gruppenspiele absolvierten. Die besten der jeweiligen Gruppen qualifizierten sich für die Endrunde und spielten im Viertelfinale, Halbfinale und Finale sowie im Spiel um Platz 3 die Sieger aus. Im Kleinfeld wurde auf Zeit gespielt, Spieldauer 15 Minuten. Im Midcourt wurden zwei Shortsätze bis vier ausgespielt.

Die U7 männlich Kleinfeld-Konkurrenz entschied Henri Zahn vom TC Tachenberg für sich. Er gewann gegen Fabio Wörner (TC Weil im Schönbuch) deutlich mit 8:0. Den dritten Platz belegte Luis Max Bauer (TV Aichwald).
Zahns Schwester Ylvie (TC Tachenberg) konnte sich den silbernen Pokal in der Fünfer-Gruppe der U7 weiblich-Konkurrenz sichern. Sie unterlag nur der Gruppensiegerin Mona Zecher vom TC Lauffen. Den dritten Platz belegte Franziska Kresse aus Aichwald. Die jüngste Teilnehmerin im Feld, Lotta Roßkamp vom TC Schorndorf, spielte ihr erstes Turnier und wurde vierte.

Im vergangenen Jahr noch zweiter bei den U7 und nun Sieger bei den U8 männlich im Kleinfeld wurde Nick Zeyher vom TV Buocher-Höhe mit seinem Sieg über Mats Hammelehle (5:2). Im Spiel um Platz drei musste sich der Schorndorfer Jakob Freiseis seinem Gegner Nicolas Breuninger (TEC Waldau) mit 6:2 geschlagen geben.

In der Konkurrenz mit den meisten, nämlich 22, Teilnehmern zeigten die U9-Spieler Djordje Abadzic aus Großheppach und Laurenz Maier vom TC Leinfelden-Echterdingen ein sehenswertes Endspiel. Abadzic siegte mit 2:4; 4:1 und 7:4 erst im Tiebreak. Elia Cesare vom TC Tübingen hatte im letzten Jahr den dritten Platz im Kleinfeld erspielt und nun auch den selbigen im Midcourt. Er besiegte seinen Gegenspieler Niels Heigele aus Ulm mit 4:1 und 4:2.

Seit Anbeginn der Bambini-Open dabei sind auch die Finalistinnen der U9 weiblich Midcourt-Konkurrenz. Den ersten Platz belegte Ria Spiegel (TC Bernhausen) mit ihrem 4:2 und 4:2-Sieg über Milla Dimitrijevic aus Buoch. Maria Rimenidou vom Cannstatter TC setzte sich in einem umkämpften Spiel erst im Tiebreak gegen die Urbacherin Jette-Hannah Degel durch.

Ein Bruder-Duell gab es kurz vor Sonnenuntergang bei den U10 männlich im Midcourt. Jan und Jakub Smrcka (beide TC Bernhausen) zeigten ihr ganzes Können und eine sehr gute Spielübersicht, von der sich so manch erwachsener Spieler etwas abschauen kann. Mit 4:1 ging der erste Satz an Jan, der zweite dann mit 4:1 an Jakub. Im Tiebreak setzte sich Jan schlussendlich mit 7:4 durch. Der Schorndorfer Jarle Roßkamp steigerte sich über den Turnierverlauf, unterlag dann aber nach guter Leistung im Spiel um Platz 3 dem Urbacher Noah Schahl mit 4:1 und 5:3.

Die Vorjahressiegerin der weiblichen U9-Konkurrenz erspielte sich nun auch den Titel der Mädchen U10. War der erste Satz noch stark umkämpft (5:4), ging der zweite doch deutlich mit 4:0 an Maja Haluk vom TC Urbach. Sie verbannte somit Liv Zecher (TC Lauffen) auf Platz zwei. Dritte wurde Aurelia Weinberger (TK Ulm).
Weitere Spielerinnen und Spieler des TC Schorndorf und von Tennisvereinen aus ganz Baden-Württemberg zeigten ordentliche Leistungen, konnten sich aber nicht entscheidend durchsetzen.



Zurück zur Übersicht


 

Feed

01.05.2016

92 Teilnehmer bei den 2. Schorndorfer BAMBINI-OPEN

Am 1. Mai veranstaltete der TC Schorndorf zum zweiten Mal die Schorndorfer BAMBINI-OPEN. Mit einer Teilnehmerzahl von 92 Kindern aus ganz Württemberg konnte die Turnierleitung um Eric Geiger mehr als zufrieden...   mehr




 

Sponsoren